In 80 Niederlassungen um die Welt
« zur Übersicht

Aufenthalt 26 //  Tiflis, Georgien

Von der exotischen Karibikinsel Martinique fliegen wir in ein Land östlich vom Schwarzen Meer, mitten im Kaukasus. Georgien ist der nächste Reisestopp. Der „Balkon Europas“ darf uns auf unserer Tour keineswegs fehlen. Das Land der Schmiede war schon im 3 Jahrhundert v. Chr. durch seinen Abbau von Gold, Silber, Kupfer und Eisen bekannt.

Wegen des idealen Klimas leben und wachsen in Georgien sehr viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten, die weltweit als bedroht gelten. Das Land besteht aber nicht nur aus den zahlreichen Wäldern. Unsere Tour führt direkt in die größte Stadt Georgiens, in die Hauptstadt Tiflis. Diese schauen wir uns mal genauer an.

Zuerst entdecken wir den Fernsehturm, den man als von allen Stadtteilen sichtbares Wahrzeichen nicht übersehen kann. Wir staunen nicht schlecht, als wir auf unserer Stadttour an dem 128 Hektar großen Botanischen Garten vorbei kommen. Dieser Garten umfasst nicht nur eine Fläche wie 179 Fußballfelder, sondern ist auch sehr alt. Er bereichert das Stadtbild schon seit 168 Jahren. Gleich daneben bekommen wir einen Einblick in die Geschichte des Landes. Dort stehen nämlich die Ruinen der Festung Nariquala.

Natürlich steht ein Besuch bei unseren Kollegen in dem Stadtteil Saburtalo ganz oben auf der To-Do Liste. 😉 Wir merken sofort das wir richtig sind: „ Wie kann dir Würth helfen, ich bin bereit dich zu unterstützen.“ Die erste Niederlassung im ganzen Kaukasus, hier in Georgien, gibt es seit 1997. Die erfahrenen Verkäufer bei „Würth Georgia“ geben den ratsuchenden Kunden sehr gerne Ratschläge. Das schätzen die Kunden, denn etwa 90 von ihnen kommen täglich in die Niederlassung! Unsere Kollegen freuen sich über jeden Verkauf.  Sie feiern jedes Mal, wenn sie einen neuen Tagesrekord brechen. Natürlich gibt es auch spezielle Feste für die Kunden, die Würth im vergangenen Jahr stets treu waren.

Nach diesem netten Gespräch mit unseren Kollegen müssen wir leider auch schon weiter. Unsere Reise führt uns dieses Mal zurück nach Mitteleuropa. Wohin genau? Ihr werdet es bald erfahren!

 

Hard Facts zur Niederlassung:

  • Würth Georgien GmbH
  • 1997
  • 5
  • Motorendichtmasse
  • 2064
  • Georgisch, Russisch, Englisch, Deutsch
  • Georgische Lari
  • 24
  • 141 qm, 2 Mitarbeiter