In 80 Niederlassungen um die Welt
« zur Übersicht

Aufenthalt 28 //  Randburg, Südafrika

Johannesburg: Nobelvorort Randburg – Von afrikanischer Savanne nichts zu spüren…

Wir kommen aus dem Staunen gar nicht raus, als wir die vielen Villen im Nobelvorort Randburg von Johannesburg sehen. Hier hat sich die High Society der Hauptstadt Südafrikas niedergelassen und darunter unsere beschauliche Würth Niederlassung mit einem einzigen Mitarbeiter namens Jacob Manthata.

Viele Kunden die in die Niederlassung kommen, waren zuvor noch nie im Kontakt mit Würth-Produkten oder einer Würth-Niederlassung. Jacob erklärt uns, dass diese dann oftmals denken sie wären in der Zentrale von Würth Südafrika und sind dann ganz verblüfft, wenn Jacob ihnen sagt, dass er hier der einzige Mitarbeiter ist. Nichts desto trotz sind alle Kunden wahrhaftig an den Produkten interessiert und auch wenn sie nicht sofort etwas kaufen gibt Jacob ihnen die beste Beratung und ein nettes lächeln, damit sie sich wohlfühlen – bei Würth.

Wir erfahren von Jacob und seinem Verkaufsleiter, der zusammen mit seinen Verkäufern die Niederlassung als Basisstation in diesem Bezirk nutzt, dass die Sehnsucht der Menschen nach dem Meer hier groß ist. Johannesburg bzw. Randburg liegen nicht an der Küste und deshalb hat man vor einigen Jahren, mit hohem Aufwand, den Jukskei River zu einem kleinen See angestaut, an dem sich nun ein kleines Hafenviertel angesiedelt hat – genannt die „Randburg Waterfront“. Nach einer Neugestaltung des Städtekonzepts mit Einkaufslandschaft benannte man die „Randburg Waterfront“ zu „Brightwater Commons“ um.

Verkäufer, Verkaufsleiter und Niederlassungsleiter arbeiten auch hier in Südafrika Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig, was dazu führt, dass nicht nur an den Kundentagen eine super Stimmung in der Niederlassung herrscht. Im Monat besuchen ca. 400 Kunden die Niederlassung und ab und an können diese sich an den besagten Kundentagen bei einem gemütlichen Beisammensein und „Braai“ – einer südafrikanischen Version des Barbecues – austauschen und die neusten Informationen zu Produkten sichern.

Als wir Jacob nach seinem Tagesablauf in der Niederlassung befragen sind wir beeindruckt, als er uns erzählt, dass er jeden Tag nachdem er die Eingangstüre aufgeschlossen und den Computer angeschaltet hat, betet und sich den Segen für den kommenden Tag wünscht J – das ist doch mal eine schöne Art in den Tag zu starten.

Was es in der nächsten Niederlassung so alles Interessantes zu entdecken gibt, erfahrt ihr im nächsten Reisebericht! Freut euch drauf!!!

Hard Facts zur Niederlassung:

  • Wuerth South Africa (Pty.) Ltd.
  • Juni 2012
  • 6
  • Schlauchschellen und KFZ-Befestigungsteile
  • 1580
  • 11 Landessprachen
  • Bargeldzahlung in Südafrikanischen Rands oder per Kredit- bzw. EC-Karte
  • 235
  • 180 qm und 1 Mitarbeiter