In 80 Niederlassungen um die Welt
« zur Übersicht

Aufenthalt 25 //  Martinique, Karibik

Vom kalten Finnland haben wir nun Lust bekommen, uns ein wenig aufzuwärmen. Und wo könnten wir das besser als in der Karibik? 😉 Wir landen auf Martinique, einer kleinen Insel, die zu den kleinen Antillen gehört.

Wir wollen uns schon auf den Weg machen um Geld zu wechseln, da sehen wir dass die ganzen Preise in Euro sind. Euro? In der Karibik? Ja, richtig. Wir ziehen kurz den Reiseführer zur Rate und lesen, dass Martinique ein Überseedepartment und eine Region Frankreichs ist. So ist Martinique ein vollintegrierter Teil des französischen Staates und damit auch Teil der Europäischen Union. Der Euro ist auch hier das gesetzliche Zahlungsmittel. Ah ja, jetzt ist uns alles klar. 😉

Wir machen uns auf den Weg in unsere Niederlassung auf Martinique. Mit einem fröhlichen „Bonjour“ werden wir dort begrüßt. Ach richtig wir sind ja in einem Teil Frankreichs 😉 Wir lernen unsere wirklich sympathischen Kollegen kennen, die immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Sie erzählen uns, dass neben Französisch auch noch Kreolisch gesprochen wird, denn alle auf Martinique geborenen Menschen werden Kreolen genannt.

Wir bekommen eine Führung durch die Niederlassung und fühlen uns ein klein wenig wie Christoph Kolumbus, der Martinique am 15. Juni 1502 als erster Europäer entdeckte. Überall stehen Paletten, ORSY-Regale oder Kartons, die vollgepackt sind mit Produkten oder Verpackungsmaterial. Ab und zu kommen auch Außendienstmitarbeiter herein, um Produkte für die Kunden mitzunehmen. Auch unser Maskottchen Fasty begegnet uns in verschiedenen Formen in der Niederlassung. Wir merken schnell, dass in der Niederlassung ein tolles Arbeitsklima herrscht und das motivierte Team sich super versteht. Ab und zu verbringen die Kollegen auch die Mittagspause zusammen und essen in der Niederlassung. Wir erfahren aber auch, dass die Außendienstmitarbeiter meistens auswärts in einem Restaurant oder Imbiss essen gehen. Oft legen sie sich danach für ein kurzes Nickerchen ins Auto, um danach ausgeruht wieder zu den Kunden fahren zu können.

Am Ende des kleinen Rundgangs sehen wir, dass gerade die wöchentliche Lieferung eingetroffen ist und ausgeladen wird. Rund 40 Päckchen erreichen die Niederlassung jeden Monat per Flugzeug und Lieferwagen.

Wir verabschieden uns von den Kollegen mit einem herzlichen „Danke“ für den schönen Tag auf Martinique. Wir machen noch einen kleinen Abstecher zum Strand, bevor es wieder zurück nach Europa geht. Wohin genau? Lasst euch überraschen.

Hard Facts zur Niederlassung:

  • Wurth Caraibes Martinique
  • 2000
  • 1
  • Bremsenreiniger und Handschuhe
  • 9000
  • Französisch und Kreolisch
  • Euro
  • 8
  • 700 qm, 18 Mitarbeiter (Büro, Niederlassungsmitarbeiter und Außendienstmitarbeiter)